Wohlverdiente Sommerpause für HEAT Jugendteams

Mit Ferienbeginn sind die Jugendteams von Hamurg HEAT in der wohlverdienten Sommerpause, doch zuvor standen noch zwei Spiele an: Am 15.07. ging es zum Rückspiel zu den Flag Devils in den Hemmingstedter Weg. Bei bestem Football-Wetter konnte das Team den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren, ohne Gegenpunkte zuzulassen. Es war das Spiel von Ole Stuth, der nicht nur als QB zwei TD-Pässe auf Karm Garcia Heermann und Berkay Cigdem warf und einen TD selbst lief, sondern auch insgesamt fünf Interceptions machte, eine davon ein sehenswerter One-Hander. Zwei Punkte steuerte K Melissa Gebel bei und so stand es am Ende 20:0 und das Team führt die Tabelle nun mit 14:0 Punkten und 185:10 TD-Punkten an.


Am Sonntag, den 16.07. ging es dann mit der B-Jugend nach Neumünster zum Rückspiel gegen die SG Neumünster/Lübeck. Im Hinspiel hatte man sich schwer getan, aber mit 22 Punkten im letzten Quarter das Blatt noch gewendet und mit 44:28 gewonnen. Das Rückspiel in Neumünster lief entgegengesetzt, Rookie HEAT führte Ende des ersten Quarters durch zwei TD-Pässe von QB Ole Stuth auf Jason Lee Uyl und Berkay Cigdem und einer Two point auf Karm Garcia Heermann mit 14:0. Auch im zweiten Quarter gelang ein TD durch Pass auf Jason Lee Uyl, aber in diesem Quarter konnten auch die Gegner punkten und das gleich zwei Male und so stand es zur Halbzeit nur noch 20:12.


In der zweiten Spielhälfte passierte dann ein unglücklicher Ballverlust, den die Gastgeber in Punkte umwandlen konnten und dann wurde auch die Belastung des zweiten Spiels an diesem Wochenende langsam deutlich und gegen ein so physisches Team kann man sich keine Schwäche erlauben. Und so musste man weitere Punkte hinnehmen, allerdings konnte DL Ahmed El Khatib einen Field Goal Versuch blocken und somit verlor das Team mit 20:34, also 14 Punkten Differenz. Durch den höheren Sieg im Hinspiel hat Rookie HEAT damit den zweiten Tabellenplatz sicher, egal wie das Rüclspiel bei den Huskies im September ausgeht. Dennoch möchte man dieses Spiel natürlich gewinnen, außerdem sind noch zwei Flag-Spiele zu spielen und daher wird auch das Training über den Sommer unverändert fortgeführt.


Wer Lust hat den Sport mal auszuprobieren, kommt einfach montags oder freitags um 17 Uhr zum Steinwiesenweg. Sportzeug, wenn vorhanden Fußballschuhe, was zu Trinken und gute Laune – mehr wird für den Anfang nicht benötigt.

Author: Denis Milanovic
Veröffentlicht: 24.07.2017 00:00
Teilen auf: